14 TAGE: EQUADOR

Infoblatt

Diese Reise jetzt buchen:

  1. Referenz-CodeReise ZeitraumPreis
  2. AAEQ-22120.11.2021 - 03.12.20213.699,- EURO
    Reise buchen
Überblick

20.11. - 03.12.2021 Hochinteressante Agrar- und Erlebnisreise durch Equador.

Mindest-Teilnehmerzahl:

20 Personen

Einzelzimmer-Zuschlag:

450,- EURO

Reisedauer:

14 Tage
Leistungen

Inklusivleistungen

  1. Linienflug mit Iberia über Madrid
  2. Busfahrten im privaten vollklimatisierten Bus
  3. Übernachtung in 4 und 5 Sterne Hotels
  4. Fachbesuche
  5. Stadtrundfahrten
  6. Täglich Halbpension

Leistungen die nicht inbegriffen sind

  1. Reiseversicherungen
  2. Trinkgelder

- Änderungen vorbehalten -
Reiseverlauf

01.Tag: München – Quito

Gemeinsamer Abflug ab München mit Umsteigen. Abends Ankunft am Mariscal Sucre-Flughafen von Quito. Übernachtung in Quito.

02.Tag: Quito – Otavalo

Heute besichtigen Sie Quito mit ihrer kolonialen Altstadt, den Panecillo-Hügel mit Madonna Statue und die vergoldete La Compania-Jesuiten Kirche. Sie fahren weiter nach Otavalo und besuchen den größten Kunsthandwerks- und Stoffmarkt Südamerikas, der weltberühmt für seine Motive, Farben und Stoffe ist. Übernachtung in Otavalo.

03.Tag: Otavalo – Cotacachi  

Nach dem Frühstück besuchen Sie einen mittelständischen Vorzeige-Obstbetrieb mit Anbau von Avocados, Äpfel, Pfirsichen und Chirimoyas. Danach erleben Sie den atemberaubenden Kratersee Laguna de Cuicocha und das vom Lederhandwerk geprägte Städtchen Cotacachi. Übernachtung in Otavalo.

04.Tag: Cayambe – Mitad desl Mundo-  Papallacta

Unterwegs in Richtung Süden machen Sie heute einen Stopp bei einem Rosenzüchter im Blumental von Cayambe. Anschließend besuchen Sie das „Mitad del Mundo“, das Monument am „Mittelpunkt der Welt“, genau auf der Äquatorlinie 0°. Übernachtung in Hacienda La Alegria.

05.Tag: Papallacta

Auf der Hacienda La Alegria lernen Sie deren Milchproduktion, eine Alpaca-Herde, Reitpferde und die Zucht von Kampfstieren in den Hochlandebenen kennen. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug zum Vulkan Cotopaxi, mit 5897 m einer der höchsten aktiven Vulkane weltweit. Übernachtung in Papallacta (mit Thermalquellen).

06.Tag: Archidona – Puyo   

In Archidona lernen Sie heute den traditionellen Kakaoanbau auf kleinen Familienparzellen in Mischkultur kennen. Das Endprodukt wird in Quito zu Bio Schokolade aus fairem Handel für den weltweiten Export verarbeitet. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Dorf geht es weiter nach Puyo. Hier lernen Sie bei einer Regenwald Wanderung die Kultur der Amazonasvölker und deren Leben mit dem Wald und seinen Ressourcen kennen. Übernachtung in Puyo.

07.Tag: Palora – Riobamba – Wandern zum Wasserfall - Guamote 

Heute besuchen Sie die Hacienda Sangay in Palora, die als einzige Teeplantage mit ca. 500 ha das ganze Land versorgt und die Überschüsse exportiert. Anschließend besichtigen Sie eine Drachenfrucht Plantage. Auf dem Weg zur nächsten Unterkunft machen Sie in Banos Halt und wandern dort zum „Teufelsschüssel“ Wasserfall. Übernachtung in Riobamba/Guamote.

08.Tag: Cuenca

Nach dem Frühstück besuchen Sie heute eine Kleinbauern Kooperative, die vor allem Quinua und Amaranth mit Bio- und Fairtrade Zertifizierung produziert und in alle Welt exportiert. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Zugfahrt über die berühmte „Nariz del Diablo“ Teufelsnase, eine Ingenieurs-Meisterleistung von 1900 im Zick-Zack Stil. Übernachtung in Cuenca.

09.Tag: Cuenca – Guayaquil

Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtführung in Cuenca, dem UNESCO Weltkulturerbe mit Kirchen, Palästen und Kunstgalerien aus der Kolonial- und Republikanerzeit. Auf der Fahrt ins Küstengebiet besuchen Sie eine Bananenplantage und lernen das wichtigste Exportprodukt des Landes kennen. Übernachtung in Guayaquil.

10.Tag: Guayaquil

Bei einer Stadtrundfahrt in Guayaquil sehen Sie unter anderem den Parque Seminario, der voller freilebender Leguane ist und nach einem kurzen Aufstieg zum Cerro Santa Ana erleben Sie eine perfekte Aussicht über das wirtschaftliche Zentrum und die größte Stadt Ecuadors. Danach besuchen Sie, in der Nähe von Guayaquil, eine Zuckerfabrik mit eigenem Anbau von Zuckerrohr auf über 1000 ha. Übernachtung in Guayaquil.

11.Tag: Salinas

Auf dem Weg an die Küste besuchen Sie eine Obstplantage im ariden Küstengebiet mit Anbau von Mango, Guave, Teak, Kakao u.a. Anschließend besuchen Sie einen Betrieb mit Maisanbau auf 250 ha mit Großflächenberegnung und eigener Trocknungsanlage. Übernachtung in Salinas im Strandresort.

12.Tag: Salinas – Farm - Baden am Strand - Salinas

Heute besuchen Sie einen Betrieb mit Anbau von Tafeltrauben und Avocados auf über 100 ha. Anschließend haben Sie Freizeit in Ihrem Strandressort. Übernachtung in Salinas.

13.Tag: Guayaquil – Rückflug

Nach vielen schönen Eindrücken treten Sie heute Ihre Heimreise an.

14.Tag: Ankunft München 


- Änderungen vorbehalten -

Hinweise:

AA

‹‹ Zurück zur Übersicht