7 Tage: BALTIKUM

Bilder
Überblick

18.06. - 24.06.2019 Verflechtete europäische Kultur und Geschichte, malerische Altstädte, einzigartige und unberührte Naturlandschaften, beeindruckende Inseln mit breiten Sandstränden und noch viel mehr. Lernen Sie während Ihrer Reise die historische Vielfalt kennen und füllen Sie Ihre Seele mit unvergesslichen Erinnerungen!

Mindest-Teilnehmerzahl:

30 Personen

Einzelzimmer-Zuschlag:

239,- EURO

Reisedauer:

7 Tage
Leistungen

Inklusivleistungen

  1. Linienflüge ab/bis München über Frankfurt  inkl. Flughafengebühren/Steuern
  2. Übernachtungen in sehr schönen 4 * Hotel
  3. Riga: Hotel Metropole Semarah
  4. Tallin: Hotel Hestia Ilmarine
  5. Tägl. Frühstücksbuffet (F)
  6. 6x Abendessen (5x im Hotel, 1x im Restaurant „Olde Hansa“
  7. Verkostung der lettischen Spezialitäten in den Markthallen Rigas
  8. Alle im Programm genannten Besichtigungen und Transfers
  9. Farmbesuche
  10. Busrundreise im klimatisierten Bus
  11. Deutschsprachige Reiseleitung

Leistungen die nicht inbegriffen sind

  1. Trinkgelder Reiseleitung / Busfahrer
  2. Bischofsburg in Turaida 9,-€
  3. Rundale Schloß 15,-€
  4. Dom in Tallinn 4,-€

- Änderungen vorbehalten -
Reiseverlauf

01.Tag: München – Riga (A)
Flug von München um 8 Uhr über Frankfurt nach Riga. Nach Ihrer Ankunft um 13:05 Uhr in der lettischen Hauptstadt werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen. Nach Ankunft erfolgt eine erste Orientierungsfahrt durch Riga. Am späten Nachmittag Spaziergang in der Altstadt. Übernachtung in Riga und Abendessen im Hotel.

02.Tag: Riga – Fachbesuche -  Riga (F/A)
Nach dem Frühstück besuchen wir den Betrieb Agrofirma Tervete. Er ist als acht-bester Betrieb im Baltikum ausgezeichnet. Über 3000 Milchkühe sind auf dem Betrieb. Es werden 5000 ha Acker (Weizen, Roggen Gerste und Raps) bewirtschaftet. Aber auch in der Pferdezucht sind sie sehr berühmt. Dies ist der beste Pferdezuchbetrieb in ganz Lettland. Ebenfalls interessant ist deren Biogasanlage. Anschließend geht es zum Betrieb Delagri. Er ist auf Platz 25 unter den Top 100 Farmen in Litauen. Ein großer Ackerbaubetreib mit 100 % deutschem Kapital. Dann geht es wieder zurück nach Riga. Genießen Sie den Abend in der tollen Altstadt. Abendessen im Hotel.

03.Tag: Riga – Gauja  Nationalpark – Fachbesuche – Riga (F/A)
Heute besuchen wir zuerst den Betrieb Grow Energie. Die beiden, von zwei Brüder geführten, Unternehmen bilden einen großen Komplex für Kornanbau; Produktion von Biomasse und Viehwirtschaft. Er ist zugleich der größte Produzent der Bioenergie in Litauen. Dann geht es zum Betrieb Agrikula. Ein großer top Betrieb in Sachen Holzgewinnung, Viehzucht und Ackerbau. Abendessen im Hotel.

04.Tag: Riga – Pärnu – Tallinn (F/A)
Auf dem Weg nach Tallinn besuchen wir den Betrieb ASB Greenworld EESTI OÜ  in  Pärnu Estland. Es ist ein Europäisches Basiswerk für Rohstoff und Profi-Substrate (Erden Werk). Nach einer kurzen Stadtbesichtigung in Pärnu, einem hübschen und lebendigen Ostseebad, auch Sommerhauptstadt Estlands genannt, erreichen wir Tallinn. Bei einem abendlichen Rundgang erkunden Sie die Obere Stadt mit dem St. Marien-Dom und der Alexander-Newski-Kathedrale. Übernachtung in Tallinn.

05.Tag: Tallinn –Stadttour - Freizeit - Landwirtschaftlicher Besuch (F/A)
Nach dem Frühstück nehmen wir Sie mit auf eine Stadtrundfahrt durch Tallinn und in die nahe Umgebung. Sie beginnen mit dem Rotermann Viertel. Was vor nur 10 Jahren eine Ansammlung von verfallenen Gebäuden war, beherbergt heute eine Reihe von bunten Läden und Restaurants und bietet eine aktive Kulturszene. Anschließend geht es weiter zum Kadriorg Palast. Eine Reise nach Tallinn ist nicht perfekt ohne einen Besuch dieses großartigen barocken Schlosses (nur Außenbesichtigung) mit seiner herrlichen Parkanlage und gepflegten Gärten. Am Strand von Kadriorg befindet sich auch das gleichnamige, gepanzerte Schiff, das 1893 von Tallinn nach Helsinki aufbrach, wegen eines Sturms dort aber nie ankam. Alle 177 Besatzungsmitglieder verloren damals ihr Leben. Nächster Programmpunkt ist der Hafen Pirita, der für die Olympischen Spiele von Moskau 1980 angelegt wurde und heute ein wohlhabender Vorort mit einem Strandbereich ist. Danach besuchen Sie die Sängerfestwiese. Hier begann 1988  mit der Singenden Revolution – einer gewaltigen musikalischen Demonstration gegen die Sowjetherrschaft – der Weg in Estlands Unabhängigkeit. Spätnachmittags etwas Freizeit in der schönen Altstadt oder auf Wunsch ein Landwirtschaftlicher Fachbesuch. Übernachtung in Tallinn und Abendessen im Hotel.

06.Tag: Tallinn – Schiff/Helsinki – Tallinn (F/A)
Heute geht es mit der Fähre nach Helsinki (Dauer ca. 3 Stunden). Helsinki wird auch liebevoll als „Tochter und Perle der Ostsee“ bezeichnet. Sie befindet sich direkt am Finnischen Meerbusen mit über 300 vorgelagerten Inseln und Schären und bietet damit ein traumhaftes Panorama. Jeder der Stadtteile Helsinkis hat sein ganz eigenes Flair und reicht architektonisch vom Jugendstil über den Klassizismus. Nach einer ausführlichen Stadtrundfahrt Rückkehr mit der Fähre und Übernachtung in Tallinn. Hier erwartet uns ein einmaliges altertümliches Abschlussessen in der „Olde Hansa“ in der Altstadt.

07.Tag: Tallinn – Fachbesuch – Rückflug - München (F)
Heute folgt ein weiterer Fachbesuch oder auf Wunsch Freizeit in Tallinn.
Rückflug über Frankfurt um 18.00  Uhr.  Ankunft in München 21:10 Uhr.


- Änderungen vorbehalten -

Diese Reise jetzt buchen:

  1. Referenz-CodeReise ZeitraumPreis
  2. AAB-90118.06.2019 - 24.06.20191.279,- EURO
    Reise buchen
‹‹ Zurück zur Übersicht